WIRII_Abschlussevent

Am Online-Abschlussevent des Projekts WIR II, Jahrgang 2020, wird der im Rahmen des Projektes entstandene Kurzfilm gezeigt. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen — Mädchen und junge Frauen aus der tschetschenischen Community — werden wir außerdem über ihre Erfahrungen im Projekt sprechen. Während des Projektes WIR II setzten sich Mädchen und junge Frauen aus der tschetschenischen Community mit dem Thema der eigenen Identität, Tschetschenisch- und Österreichischsein und der Bedeutung ihrer religiösen Identität auseinander. Sie bearbeiteten auch die Bereiche Medienkritik, Gewalt, Diskriminierung und Mobbing. Die Themen wurden medial durch Slow Motion Videos, Rollenspiele und Interviews bearbeitet. Die Teilnehmerinnen hatten so die Möglichkeit zu äußern, was ihnen am Herzen liegt, und konnten erfahren, dass ihre Meinung zählt. Daraus ist der Kurzfilm entstanden, den wir am Abschlussevent präsentieren werden. Mehr Informationen zum Projekt und Filme aus den vorherigen Jahrgängen finden Sie auf der IOM Website HIER.

HIER GEHT ES ZUM „EVALUIERUNGSBOGEN ABSCHLUSSEVENT PROJEKT WIR II 2020

Danke, dass Sie am WIR II Abschlussevent teilgenommen haben. Wir würden uns sehr über ein Feedback zum Kurzfilm freuen. Dies dient der Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Projektes. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um den Fragebogen HIER zu beantworten.

 

Dieses Projekt wird durch das Bundeskanzleramt der Republik Österreich finanziert.